0

GFI MaxMail – Erfahrungsbericht

Der heutige Blog Artikel beinhaltet die Funktionen und allgemeinen Features vom GFI MaxMail System.

Zu Beginn kurz eine Erläuterung. GFI MaxMail ist eine hosted anti-spam, email security Lösung, welche es ermöglicht Ihren Mailverkehr über einen alternativen Server laufen zu lassen. Das hat zum Vorteil das z.B. Spam Nachrichten schon im Vorfeld geblockt oder aussortiert werden. Des weiteren hat es den Vorteil das falls ihr Mailserver einmal ausfallen sollte, GFI MaxMail ihre Mails temporär bei sich auf dem Server speichert und sie erst dann weiterleitet wenn ihr Mailserver wieder erreichbar ist. Dadurch ist ein permanentes erreichen ihrer E-Maildomäne möglich und garantiert dass ihre E-Mails nicht an den Absender zurückgeleitet werden, sollte der Server nicht verfügbar sein.

Es gibt verschiedene Produktlösungen von GFI MaxMail:

„Solution for Business“ und „Solution for Home“. Sowie als optionale Lösung für große Unternehmen „Solution für OEMS and Cloud Providers“ sowie „Solution for Service Providers“.

GFI Max Business

Womit wir Erfahrungen gesammelt haben ist die Business Lösung, für uns und unsere Kunden bietet diese optimalen Schutz sowie entsprechende Features.

Die Einrichtung des GFI MaxMail Systems ist dabei ganz einfach. Die Anmeldung erfolgt online am Server selber, dort wird dann der Kunde sowie die Benutzer dazu angelegt (AD Synchronisation mit dem DC  ist optional gegeben). Dort können die Mitarbeiter ihr persönliches Profil einstellen und nach belieben konfigurieren. Sie sehen welche Mails im anti-spam Filter aussortiert werden und können nach belieben variieren.

Im lokalen Netzwerk müssen Sie Firewall sowie Mailserver Einstellungen anpassen, indem Sie die IP Adressen von den GFI Servern durch eine Firewallregel als „ungefährlich“ definieren, gewährleisten Sie schon einmal für den Zugriff von außerhalb. Des weiteren muss der Mailserver so konfiguriert werden dass das Empfangen von E-Mails von den GFI Serveradressen möglich ist. Dies macht man im Exchange Server 2010 z.B. unter „Serverkonfiguration -> Hub-Transport -> Empfangsconnectors“.

Sobald Sie dann den MX-Record von ihrer Domäne umgestellt haben, werden die Mails vom Absender direkt zu den GFI MaxMail Servern versendet und von dort aus an den lokalen Mailserver weitergeleitet.

Das ganze ist eine einfach und vor allem zuverlässige Lösung um den Mailverkehr dauerhaft und ohne Ausfälle zu gewährleisten. Es ist schon bei uns sowie vielen Kunden im Einsatz und wir als IT-Dienstleister machen bisher durchweg positive Erfahrungen mit dem Produkt. Von meiner Seite aus eine klare Empfehlung!

Eine weitere Übersicht sowie viele hilfreiche Infos zu dem Produkt finden Sie auf der Homepage von acmeo.

 

 

Abgelegt unter: Allgemein

Letzte Artikel

Bookmarke uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 IT-Dienstleistungen. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.