0

Service-Oriented-Architecture

Bei der Service-Oriented-Architecture handelt es sich um eine Art Paradigma, beziehungsweise um eine Denkweise. Durch SOA soll es im Bereich der Informationstechnik ermöglicht werden, den Aufbau von Software in einer bestimmten Art und Weise zu strukturieren. Sei denken nun vielleicht, dass dieses Thema sehr theoretisch anmutet. In der Tat wirkt SOA recht abstrakt, es findet in der Informationstechnik und in Unternehmen aber rege Anwendung und jeder von uns hatte mit SOA bereits einmal Kontaktpunkte.

Der Grundgedanke dieses Paradigmas beruht auf der Bereitstellung von Services. Diese Services bieten ihre Tätigkeiten wiederrum anderen Beteiligten an. Dabei spezialisieren sich Services auf eine bestimmte Aufgabe. Dies kennen wir sogar aus unserem Alltag. Der Gedanke der Spezialisierung besteht schon seit vielen hunderten, wenn nicht tausenden Jahren. Jeder Mensch spezialisiert sich auf das, was er am besten kann und erlangt somit einen Vorteil gegenüber seinen Mitmenschen. Aufgrund dieser Spezialisierung erlernen wir einen Beruf oder gründen ein Unternehmen und bieten unsere Dienste anderen Personen und Unternehmen an. Diese Spezialisierung bildet daher gar die Grundlage für unsere gesamte Wirtschaft.

Da es sich bei der Spezialisierung also um ein absolutes Erfolgsmodell handelt sollte mit SOA dieses Modell auch auf die Informationstechnik übertragen werden. Tatsächlich ist es aber nötig, dass sich das gesamte Unternehmen an SOA orientiert und ganzheitlich umsetzt, da sich SOA als Paradigma sehr stark an Geschäftsprozessen orientiert. Trotz des Einführungsaufwandes ist SOA derzeit in aller Munde. Vor einigen Jahren führte Beispielsweise die ING diba SOA ein, wobei IBM als Technologiepartner auftrat.

Ein Beispiel zu der Verwendung von SOA soll ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Stellen sie sich Amazon mit seinen diversen Prozessen vor, die bei Ihrer Bestellung ablaufen. Nehmen wir an Sie bestellen über Amazon bei einem Drittanbieter. Sobald Sie Ihre Bestellung absenden, wird eine Bonitätsprüfung ausgeführt. Zu diesem Zweck stellt die Schufa nun einen IT-basierten Service bereit. Amazon übermittelt über eine Schnittstelle alle benötigten Daten an den Service der Schufa, der nun Ihre Bonität prüft und Rückmeldung darüber an Amazon liefert. Amazon wiederum übermittelt Ihre Bestellung nun einen Service, der vom Drittanbieter, beziehungsweise dessen Warenwirtschaft bereitgestellt wird. Über diverse andere Services könnte so der Bestand geprüft werden oder Daten an die Spedition übermittelt werden.

Heute nutzt auch Microsoft, neben diversen anderen Unternehmen, das SOA-Paradigma für seine Produkte. Dabei kommen bekannte Technologien wie HTTP, XML und SOAP zum Einsatz. Im Zuge der Entwicklung hin zu SaaS, PaaS und IaaS, die allesamt Bereiche des Cloud-Computings sind, bekommt SOA eine immer stärkere Bedeutung. Nicht zuletzt setzte auch Windows Azure auf SOA und befindet sich damit gegenwärtig auf einem aufsteigenden Ast.

Wie bereits erwähnt ist SOA seit geraumer Zeit ein sehr beliebtes Thema. Dementsprechend findet sich bei weitergehendem Interesse am Thema SOA eine Vielzahl an interessanter Literatur.

Abgelegt unter: Allgemein, Microsoft Tags: , ,

Letzte Artikel

Bookmarke uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 IT-Dienstleistungen. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.