0

Tutorial: VPN-Zugriff für Mac

Im Bereich der mobilen Endgeräte zeichnet sich bereits seit längerem der Trend ab, dass die Anwender zunehmen von Endgeräten mit Microsoft Windows zu Mac OS wechseln. Diese sollen selbstverständlich auch außerhalb des Firmennetzwerk Zugriff auf die Unternehmensressourcen erhalten. Hierzu ist die Konfiguration des Fernzugriffs über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) notwendig. Diese Konfiguration ist auf dem Mac sogar deutlich einfacher als unter Windows. Ich demonstriere dies am Beispiel eines Mac Book Air. Die Konfiguration funktioniert in ähnlicher Form auch auf dem iPad oder iPhone.

Fernzugriff-Konfiguration per VPN

VPN für Mac - IT-Dienstleistungen
Durch einen Klick auf das WLAN-Symbol und anschließend auf „Netzwerk anlegen“ gelangt man in die Netzwerkkonfiguration.

VPN für Mac - IT-Dienstleistungen.de

Durch einen Klick auf das kleine „+“ erhält man die Möglichkeit ein neues VPN hinzuzufügen. Als Anschluss wird „VPN“ und als VPN-Typ „Cisco IPSec“ gewählt. Hierdurch weiß der Mac mit welcher Art des VPN er sich verbindet und dass er die IP-Konfiguration von der Firewall erhält. Der Dienstname kann frei gewählt werden. Er dient lediglich dazu, dass der Benutzer verschiedene VPNs unterscheiden kann.

VPN für Mac - IT-Dienstleistungen.de

Im Folgenden werden die IP-Adresse der Firewall und der Benutzername eingegeben. Bei unseren Kunden entsprechen Benutzername und Kennwort den Daten, die auch jeden Morgen bei der Anmeldung am PC eingegeben werden. Dies ist jedoch nicht zwingend der Fall und die Daten können abweichen.

Festlegen der verschiedenen Authentifizierungen für das VPN

Weiter geht es über die Schaltfläche „Authentifizierungseinstellungen“. Hier werden der Gruppenname und der geheime Schlüsseleingegeben. Diese Daten erfüllen verschiedene Zwecke:

  • Authentifizierung des Rechners: Neben der Überprüfung der Identität des Benutzers soll auch festgestellt werden, ob der Rechner zu Erstellung der Verbindung legitimiert ist. Es könnte ja sein, dass ein Benutzer mit seinem privaten Rechner auf das Firmennetzwerk zugreifen möchte oder, dass ein Unbefugter in den Besitz der Zugangsdaten des legitimen Benutzers gekommen ist.
  • Authentifizierung der Firewall: Zusätzlich zur Überprüfung der Identität des Rechners wird hier durch den Rechner auch die Identität der Firewall überprüft. Stimmen die geheimen Schlüssel nicht überein werden keine Zugangsdaten des Benutzers übertragen und ein Abgreifen dieser ist somit nicht möglich.
  • Festlegen der Berechtigungen für den Fernzugriff: Nachdem sowohl die Legitimität des Rechners, als auch die der Firewall bestätigt wurde werden die Zugangsdaten des Benutzers überprüft und Zugriffsberechtigungen anhand von IP-Adressen festgelegt. So könnte es zum Beispiel wünschenswert sein, dass normale Benutzer lediglich Zugriff auf den Terminalserver erhalten, die Geschäftsführung  jedoch auch auf den Dateiserver und die Administratoren auf alle Ressourcen.

VPN für Mac - IT-Dienstleistungen.de

Start der VPN-Verbindung

Nachdem diese Einstellungen vorgenommen und gespeichert wurden erschein in der oberen Leiste ein neues Symbol, welches an einen „Schieberegler“ erinnert. Hierüber wird die neue VPN-Verbindung gestartet.

VPN für Mac - IT-Dienstleistungen.de

Nach Eingabe des Kennwortes baut sich die Verbindung vollständig auf und neben dem Schieberegler erscheint ein Timer, der die Verbindungsdauer anzeigt.

VPN für Mac - IT-Dienstleistungen.de

Nun besteht die VPN-Verbindung und der Zugriff auf die Unternehmensressourcen ist möglich. Das Trennen der Verbindung geschieht ebenfalls über den Schieberegler.

VPN für Mac - IT-Dienstleistungen.de

Abgelegt unter: Tutorial Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Bookmarke uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 IT-Dienstleistungen. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.