0

Windows-Server-Sicherung läuft nicht! Event ID 521 und Event ID 3760

Windows-Server-Sicherung läuft nicht!

Mit dieser Aussage beginnt die abenteuerliche Suche nach der eigentlichen Ursache. Wir arbeiten auf einem Windows Small Business Server 2008.

Die Ereignisanzeige gibt die Event ID 521 „Der Vorgang zum Sichern des Volumes wurde vor Beginn des Vorgangs beendet“ aus.

Auffällig ist auch die ständige Wiederholung des SharePoint Fehlers: „Windows Sharepoint Fehlermeldung ID 3760; Zugriff auf Sharepiont Zentraladministration ist nicht möglich“.

Besteht hier ein Zusammenhang? Aber zunächst die Überprüfung der Event ID 521 Back-up Fehlermeldung. Das Technet.microsoft.com hat eine Übersicht der Event IDs. Hier wird wieder auf ein Problem mit der Schattenkopie hingewiesen, aber die angeboten Lösungen haben mir nicht geholfen.

Der wiederholte Hinweis auf SharePoint  kann jetzt nicht mehr ignoriert werden. Mit dem Befehl „ vssadmin list writers“, in die Kommandzeile eingegeben, gibt eine Übersicht über die installierte Software aus. Hier sehen wir ob ein Programm ein Problem bei der Erstellung der Schattenkopien generiert.

In unserem Fall sehen wir einen Fehler mit der „SQLDatenbank“.

Dieser Hinweis hat meine Aufmerksamkeit auf den bereits erwähnten SharePoint Fehler gelenkt. Bei der Fehlermeldung Event ID 3760 steht:

Die SQL-Datenbank ‚SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe‘ auf der SQL Server-Instanz ’servername\Microsoft##SSEE‘ wurde nicht gefunden. Zusätzliche Fehlerinformationen von SQL Server sind unten aufgeführt. Cannot open database „SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe“ requested by the login. The login failed.

Eine Nachfrage liefert die Info das, bevor die Sicherung versagte, ein Update für SharePoint aufgespielt wurde.

Der große Bruder Google hat mit der Event ID 3760 eine vielversprechenden Lösungsansatz hervorgebracht.

C:\Program Files\Common Files\Microsoft Shared\Web server extensions\12\BIN\psconfig -cmd upgrade -inplace b2b –force

Damit wird das Update der SharePoint-Produkte und –Technologien initialisiert. Nach Abschluss des Patch wird die SQL Datenbank wieder richtig abgeschlossen und somit ist das Back-up in der Lage eine Schattenkopie anzulegen.

Viele Grüße

Johannes

Abgelegt unter: Windows Server Tags: , , , , , , ,

Letzte Artikel

Bookmarke uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 IT-Dienstleistungen. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.